Etel Drill kurz vor ihrem Tod in Palästina

Etel Drill kurz vor ihrem Tod in Palästina
+
  • Foto aufgenommen in:
    Rechovot
    Jahr:
    1946
    Ländername:
    Palästina
    Name des Landes heute:
    Israel
Das ist das letzte Foto von meiner Mutter vor ihrem Tod. 1945 wurde das Internierungslager auf Mauritius, in dem wir vier Jahre verbrachten, geräumt, und wir wurden mit einem Schiff nach Palästina gebracht. Mein Vater und mein Onkel Ernst arbeiteten schwer als Schichtarbeiter in einer Fabrik der Engländer, und meine Mutter musste nun zu Leuten flicken gehen, um Geld zu verdienen. Als sie das erste Mal zur Arbeit ging, weinte sie und mein Papa weinte auch, denn dass seine Frau arbeiten gehen musste, war schrecklich für ihn. Meine Mutter war eine von fünf Leuten, die auf Mauritius keine Malaria hatten, und dann starb sie mit 42 Jahren an Krebs. Begraben wurde sie in Nachlad Yzchrak, in der Nähe von Holon. Ich war nicht auf ihrer Beerdigung, ich wollte nicht, es war furchtbar für mich, ohne meine Mutter zu sein.

Interview details

Interviewte(r): Kitty Schrott
Interviewt von:
T. Eckstein
Monat des Interviews:
März
Jahr des Interviews:
2005
Wien, Österreich

HAUPTPERSON

Etel Drill
Geburtsjahr:
1905
Geburtsort:
Bad Vöslau
Todesjahr:
1947
Todesort:
Holon
Gestorben:
after WW II
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Hausfrau
nach dem 2. Weltkrieg:
Handarbeiter
Familiennamen
  • Vorheriger Familienname: 
    Wollmann
    Jahr der Namensänderung: 
    1934
    Grund der Namensänderung: 
    Heirat

Weitere Informationen

Ebenfalls interviewt von:
"Jüdische Schicksale" Hrg. Dokumentationsarchiv des Österreichischen WiderstandsÖBV, Wien 1992

Mehr Fotos aus diesem Land

Herbert Lewin  mit seiner Frau Gertrude in Israel
Karl Rosenkranz in Tel Aviv
Shmuel Neuman bei der Bar Mitzwah seines Sohnes Nathan
Trude Scheuer in der Jugendbewegung Gordonia
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8