Heinz Bischitz in Budapest in der Zahnradbahn zur Burg

+
  • Foto aufgenommen in:
    Budapest
    Jahr:
    1938
    Ländername:
    Österreich-Ungarn, 1918-1938
    Name des Landes heute:
    Hungary

Hier bin ich in Budapest in der Zahnradbahn zur Burg hinauf, wahrscheinlich mit meiner Schulklasse. Fotografiert hat mich, glaube ich, mein Onkel Oszkar. Das war im Winter 1939/40.

1938 holte uns der Onkel Oszkar aus Budapest, er war Christ und der Mann der Tante Magda, der Schwester meiner Mutter, schön und langsam alle nach Ungarn.

Mich holte er zum Beispiel mit den Papieren seines Sohnes, die anderen mit gefälschten Papieren. Da er als Chauffeur für die japanische Botschaft arbeitete, war ihm das möglich.

Wir haben in Yad Vashem [Gedenkstätte des Holocaust in Jerusalem] eingereicht, dass für ihn ein Baum gepflanzt wird.

Jeder Baum ehrt einen Nichtjuden, der den verfolgten Juden geholfen hat.

Interview details

Interviewte(r): Heinz Bischitz
Interviewt von:
Tanja Eckstein
Monat des Interviews:
März
Jahr des Interviews:
2003
Wien, Österreich

HAUPTPERSON

Heinz Bischitz
Geburtsjahr:
1932
Jahrzehnt der Geburt:
1930
Geburtsort:
Baden
Geburtsland:
Deutsches Reich - Ostmark
Todesjahr:
2012
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Geschäftsmann
nach dem 2. Weltkrieg:
Geschäftsmann

Mehr Fotos aus diesem Land

Mein Mann und ich
Mein Vater als junger Mann
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8