Lilli Tauber

Lilli Tauber
+
  • Foto aufgenommen in:
    Wien
    Jahr:
    1938
    Ländername:
    Deutsches Reich, Ostmark
Das bin ich im Jahr 1938, kurz bevor ich mit einem Kindertransport nach England fuhr. Mein Onkel Gottfried hatte Beziehungen zur Bnei Brith Loge, einer sozialen jüdischen Einrichtung. ?Söhne des Bundes' heißt Bnei Brith, es gibt diese Logen überall auf der Welt. In dieser Zeit haben sie geholfen, das Leben jüdischer Kinder zu retten und sie nach England zu holen. Es war damals so, dass irgendwer für ein Kind garantierten musste, dass es dem englischen Staat nicht zur Last fallen würde. Die Kinder, die eine solche Garantie hatten, bekamen ein Permit und durften mit einem Kindertransport nach England - allerdings ohne ihre Eltern. Im Kindertransport waren Mädchen und Buben, aber auch Kleinkinder und fünf bis sechs Monate alte Babys; das kann man sich heute kaum vorstellen. Es wurde nicht gesagt, dass die Eltern nachkommen, aber ich habe es immer gehofft.

Interview details

Interviewte(r): Lilli Tauber
Interviewt von:
Tanja Eckstein
Monat des Interviews:
Juli
Jahr des Interviews:
2003
Vienna, Österreich

HAUPTPERSON

Lilli Tauber
Geburtsjahr:
1927
Jahrzehnt der Geburt:
1920
Geburtsort:
Wien
Geburtsland:
Österreich
Beruf
nach dem 2. Weltkrieg:
Retail clerk
Familiennamen
  • Vorheriger Familienname: 
    Schischa
    Jahr der Namensänderung: 
    1953
    Grund der Namensänderung: 
    Heirat
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8